+49 (0) 80 31 / 7 20-0
 

PLANATOL bringt neuen kennzeichnungsfreien Schmelzklebstoff für die Klebebindung auf den Markt

11.06.2010

Safety PUR stößt bei Kunden auf gute Resonanz

Während noch vor 15 Jahren das Arbeiten mit PUR Schmelzklebstoffen den Buchbindern erhebliches Improvisationstalent und einiges an Risikofreude abverlangte, sind diese reaktiven Klebstoffe heute aus der Klebebindung nicht mehr wegzudenken. Parallel zur Entwicklung innovativer Schmelz- und Beschichtungssysteme wurden die Qualität und die Eigenschaften von PUR kontinuierlich verbessert und den gestiegenen Anforderungen angepasst.

So gibt es heute spezielle Rezepturen für die Düsenbeschichtung, für Kleinklebebinder, für riesige schnelllaufende Maschinen und seit einiger Zeit PUR Schmelzklebstoffe, die nicht mehr kennzeichnungspflichtig sind. Bei kennzeichnungsfreien Schmelzklebstoffen sind die für die Aushärtung erforderlichen Isocyanate chemisch so gebunden, dass sie aus der heißen Schmelze nicht mehr entweichen können.

Planatol bietet seit Anfang 2010 den kennzeichnungsfreien PUR Schmelzklebstoff „Safety PUR“  an, der bei Kunden bereits auf eine sehr gute Resonanz stößt. Dieser neue VP 2954 S-PUR  zeichnet sich durch eine sehr schnelle Verfestigung aus, wodurch in der Praxis Lagenversatz vermieden wird. Verarbeiten lässt sich dieser PUR gleichermaßen mit dem bewährten Walzenauftrag wie auch mit Düsenaggregaten. Bei guter Stabilität der Schmelze ist die Reaktivität von VP 2954 S-PUR  nur wenig geringer als bei den herkömmlichen PUR. Durch die hohe Reaktivität des Klebstoffs können Kunden ihre Produkte schneller weiter verarbeiten und ausliefern. Die erreichbaren Pullwerte und die Haltbarkeit der Klebebindungen sind im Allgemeinen ausgezeichnet.

Alle PUR-Klebstoffe von Planatol werden im unternehmenseigenen Labor entwickelt und am Standort Rohrdorf bei Rosenheim gefertigt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:  info@planatol.de